Lasik-OP Schminken

Nach der Lasik-OP: Was ist beim Schminken zu beachten?

Eine Lasik-Operation dauert nur wenige Minuten und der Patient ist relativ schnell danach wieder voll einsatzbereit. Dennoch sollte man mit manchen Aktivitäten, und vor allem mit dem Schminken, anfangs noch vorsichtig sein. Bevor also gleich wieder zu Wimperntusche und Eyeliner gegriffen wird, sollten nach der Lasik-Operation unbedingt ein paar Dinge beachtet werden.

Was muss nach der OP beachtet werden?

Die Lasik-Operation ist die am häufigsten durchgeführte Methode zum Augenlasern. Dabei wird mithilfe eines speziellen Messers ein kleiner Deckel, der sogenannte Flap, in die Hornhaut des Auges geschnitten und nach oben geklappt. Anschließend wird die Hornhaut darunter mit einem Laser etwas abgeschliffen. Die OP dauert nur wenige Minuten.

Lasik-OP Sonnenbrille
Mit einer Sonnenbrille können die noch empfindlichen Augen geschützt werden

Nach etwa einem Tag sollte sich die volle Sehkraft wieder eingestellt haben. Da während des Heilungsprozesses noch eine erhöhte Infektionsgefahr besteht, sollte man sich in den Tagen nach der OP schonen und es mit dem Arbeiten oder sportlichen Betätigungen nicht übertreiben.

Nach der Operation ist es auch wichtig, die Augen zu schützen. Viele Patienten lassen eine Lasik Operation in Istanbul durchführen, um Kosten zu sparen und die Behandlung gleich mit einem Kurztrip zu verbinden. Gerade in sonnenreichen Gebieten sollte dabei während der ersten Tage im Freien unbedingt eine Sonnenbrille getragen werden, um die Augen vor Sonnenlicht zu schützen.

Ab wann kann wieder geschminkt werden?

Manache Frauen verzichten auf das Schminken nur ungern. Doch gerade in der Heilungsphase nach einer Augen-OP sollte mit dem Schminken vorsichtig umgegangen werden. Was genau das im Einzelnen bedeutet, erklären wir nun etwas genauer.

Hautcreme, Make-up und Co.

Hautcremes, Make-up und Puder können ohne weiteres schon einen Tag nach der Lasik Behandlung wieder am Gesicht aufgetragen werden. Dabei sollte lediglich die Augenpartie für etwa zwei Wochen ausgespart werden.

Wer unter besonders trockener Haut leidet, kann bereits nach ein paar Tagen eine Hautcreme im Bereich der Augen auftragen, vorausgesetzt sie ist parfum- und konservierungsmittelfrei. Wichtig ist jedoch, dass dabei ganz vorsichtig vorgegangen wird und die Augen nicht gerieben werden.

Wimpern und Augenlid schminken

Lasik-OP Wimperntusch
Auf die Wimperntusche muss in den ersten Wochen nach der OP verzichtet werden

Das Schminken der Augen und des inneren wie äußeren Augenlids mithilfe von Mascara, Kajal oder Lidschatten ist während der ersten zwei Wochen tabu. Gerade die Bürsten der Wimperntusche laufen sonst Gefahr, kleine Kratzer in die Hornhaut zu bringen. Zudem sollte das Augen-make-up auf keinen Fall in die Augen fließen, weil diese noch empfindlich und im Heilungsprozess sind.

Auch beim Abschminken kann es während der Heilungsphase möglicherweise passieren, dass der Flap verletzt wird. Ähnlich verhält es sich beim Färben der Wimpern, auf das ebenfalls zwei Wochen verzichtet werden sollte. Sobald die zwei Wochen um sind, können die Augen jedoch wieder wie gewöhnlich geschminkt werden.

 

(Visited 18 times, 1 visits today)

Christian

Ich arbeite derzeit als Social-Media-Betreuer in Hamburg, habe mich aber in meiner Kindheit schon immer für den Beruf des Chirurgen interessiert. Mit dem Studium wurd es allerdings leider nichts, da ich den Bereich Schönheitschirurgie aber immernoch sehr faszinierend finde möchte ich in diesem Blog mein Wissen darüber mit euch teilen.