Nachhaltig und gesund abnehmen

Mit diesen 4 Ernährungstipps nehmen Sie nachhaltig ab

Diäten können vorübergehend zu einer Gewichtsabnahme führen. Langfristig sind sie aber keine Lösung, da es nach Absetzen einer Diät meist wieder zur Gewichtszunahme kommt. Um nachhaltig abzunehmen, sollten Sie Ihre Ernährungs- und Lebensweise grundlegend ändern. Das kann am Anfang schwer sein, bewirkt aber auf Dauer ein neues Lebensgefühl. Wir zeigen, wie’s geht.

1.     Nehmen Sie Abstand von Diäten

In der Werbung wird oft suggeriert, dass mit einer gezielten Diät die Pfunde purzeln. Das stimmt allerdings nur bedingt. Mit einer Diät können Sie kurzfristig abnehmen, werden aber bald nach Absetzen der Diät wieder zu Ihrem alten Gewicht zurückkehren. Dies liegt daran, dass Sie bei einer Diät Ihre Ernährungsgewohnheiten abrupt umstellen und teilweise hungern.

Der Körper wird auf diese zeitweise Unterversorgung nach Ende der Diät mit vermehrter Einlagerung von Fett reagieren. Daher können Diäten schlussendlich sogar kontraproduktiv sein.

2.     Gestalten Sie Ihren Essensalltag positiv

Um nachhaltig abzunehmen, sollten Sie Ihre Ernährung langsam und schonend umstellen. Überfordern Sie sich selbst nicht. Achten Sie auch bei einer gesunden Ernährung darauf, dass es Ihnen schmeckt. Wenn Sie positive Erfahrungen mit Ihrer Ernährung verbinden, werden Sie sie gerne weiterführen. Wenn Sie sich wiederum zwingen, diverse gesunde Lebensmittel zu essen, die Ihnen nicht schmecken, wird Ihre Unternehmung eher nicht von Erfolg gekrönt sein.

3.     Verzichten Sie nicht ganz auf Süßes

leckere Obstplatte gegen Heißhunger zubereiten
Eine leckere Obstplatte hilft dabei dem Heißhunger Herr zu werden.

Auf Süßes müssen Sie nicht komplett verzichten. Obst steckt voll (gesundem) Fruchtzucker. Wenn Sie Lust auf etwas Süßes bekommen, bereiten Sie sich eine leckere Obstplatte zu.

Die wird Ihren Heißhunger bald stillen und Sie haben Ihrem Körper gesunden Zucker zugeführt.

Einen solch gesunden Snack herzustellen, dauert zwar länger, als einen Schokoriegel aufzureißen. Sie werden sich aber nach Verzehr dieses Snacks besser fühlen als nach dem Verzehr eines Schokoriegels. Versprochen!

Wenn Sie an einem Tag unbedingt Schokolade brauchen, gönnen Sie sich ein Stück – dann am besten dunkle Schokolade. Geben Sie solchen Gelüsten ruhig hin und wieder nach, weil ansonsten die negativen Gefühle des Verzichts überhandnehmen könnten.

4.     Lassen Sie sich nicht täuschen

In vielen Lebensmitteln befinden sich Zucker und Kohlenhydrate, die sich gut verstecken. Softdrinks und Alkohol gehören zu den Klassikern der Inkognito-Dickmacher. Sie sind wahre Kalorien- bzw. Zuckersünder, die aufgrund ihres flüssigen Zustandes oft unterschätzt werden. Lassen Sie sich davon nicht täuschen und verzichten Sie im besten Fall ganz auf diese Getränke.

Um langfristig abzunehmen, braucht es eine gezielte Umstellung der Ernährung. Dies funktioniert nicht mit einer überstürzten Diät. Setzen Sie sich mit Ihrer Ernährung auseinander und sorgen Sie trotz gesunden Essens dafür, dass Sie auch Glücksgefühle erleben. So werden Ernährungsumstellung und Gewichtsabnahme auf Dauer funktionieren.

(Visited 2 times, 1 visits today)

Christian

Ich arbeite derzeit als Social-Media-Betreuer in Hamburg, habe mich aber in meiner Kindheit schon immer für den Beruf des Chirurgen interessiert. Mit dem Studium wurd es allerdings leider nichts, da ich den Bereich Schönheitschirurgie aber immernoch sehr faszinierend finde möchte ich in diesem Blog mein Wissen darüber mit euch teilen.